Projektwoche 2017: „Schulverschönerung“

Schulverschönerung

Die Teilnehmer dieses Angebots wählten das Projekt in dem Willen, die Schule zu verändern und schöner zu machen oder mit der Lust, etwas zu malen und gestalten.

Sie erwarteten, dass sie frei arbeiten und sich künstlerisch austoben dürften. Diese Erwartungen erfüllten sich. Die Schülerinnen und Schüler lernten, mit verschiedenen Techniken, wie z.B. Origami, Schwamm- und Wattestäbchendruck und vielem mehr zu basteln und zu malen. Sie konnten frei auswählen zwischen Malen, Zeichnen, Basteln oder Flechten von Wolle und dann allein oder in Partnerarbeit handwerklich kreativ sein. Besonders schwer stellte sich die asiatische Faltkunst Origami heraus.

Mit diesem Projekt entdeckten die Teilnehmer mit Spaß und Begeisterung ihre kreativen Seiten.