Projektwoche 2017: „Gesellschaftsspiele in den fünften Klassen“

Gesellschaftsspiele in den fünften Klassen

Klassische Brettspiele waren die ersten Erwartungen mancher Schüler, als sie davon das erste Mal hörten. Aber schon bald wurde ihnen klar, dass es sich um das spannende Entwickeln von kreativen selbst ausgedachten Spielen dreht. Um einen Einblick in die Spielewelt zu bekommen, gingen sie ins Miniaturwunderland und spielten zusätzlich selbst mitgebrachte Spiele. Die Schülerinnen und Schüler lernten, wie man gute Spielregeln entwickelt und legten gleich los. Mit ihrer Bastel- und Erfinderfreude kreierten sie viele ausgefeilte Spiele mit herausragenden Ideen, wie zum Beispiel eine „ICH Einfach unverbesserlich“-Villa, ein Pferdemonopoly und ein Fidget Spinner-Spielfeld. Da die Kinder in Gruppen arbeiteten, bestand eine Herausforderung darin, alle Ideen gut zu ergänzen und sich zu einigen, aber die gute Stimmung zeigte, dass sie diese Hürde mit Bravour meisterten.