Prefectsreise 2019

Am 09.08.2019 trafen sich 14 neue Prefects und 5 „alte Hasen“ von der STS und dem Gyri am Rissener Bahnhof zur zweitägigen Ausbildungsreise. Am Hauptbahnhof stiegen wir um in die Regionalbahn nach Itzehoe. Trotz einiger komischer Geräusche des Zuges verlief die Reise reibungslos.

Am Bahnhof in Glückstadt angekommen, ging es in 15 Minuten zu Fuß zur Jugendherberge. Da unserae Zimmer noch nicht bezugsfertig waren, trafen wir uns sofort im Seminarraum, wo für die neuen Prefects die Ausbildung startete mit den Themen „Aufgaben der Prefects“ und „Streitschlichtung“. Die Alteingesessenen arbeiteten an Texten für die Website und einer PowerPoint Präsentation für den Herbstmarkt bzw. das Gyri-Forum. Um 12.30 Uhr gab es dann für uns ein vegetarisches Mittagessen. Im Anschluss daran hatten wir Freizeit, die einige zum Schlafen und andere zum Eis essen nutzten.

Danach spielten wir noch ein paar Schätzspiele und simulierten typische Streitszenen und Konflikte, die wir versuchten zu schlichten. Um 18 Uhr gab es für uns alle ein Abendessen. Danach spielten wir ein lustiges Spiel, bei dem wir uns von Amöben zum Menschen entwickelten. Außerdem sprachen wir über Schwierigkeiten bei der Streitschlichtung. Um 20 Uhr machten dann alle Mitreisenden und Lehrer (Frau Rehfeldt-Gustafson, Herr Schendel und Frau Battes) einen Spaziergang um das Hafenbecken und über den Deich, wo wir auf viele flauschige Schafe stießen. Zurück in der Jugendherberge haben sich manche gleich aufs Zimmer verkrochen, andere saßen noch im Eingangsbereich zusammen und redeten. Die Nachtruhe um

22 Uhr wurde von (fast) allen eingehalten 🙂

Am Samstagmorgen sind alle früh aufgestanden, da es schon um 8 Uhr Frühstück gab. Nach der Räumung der Zimmer trafen wir uns zum Gruppenfoto bei strahlendem Sonnenschein. Danach spielten wir ein Spiel, bei dem es darum ging, als Gruppe einen Stift so weit wie möglich hinter einer Linie abzulegen, ohne dabei den Boden zu berühren. Danach wurden wir erneut aufgeteilt: Einige sprachen über Regeln und Regelverstöße, andere stellten die Texte fertig. Zum Abschluss der Reise planten wir Events und Veranstaltungen für die Unterstufe in diesem Schuljahr.

Trotz des frühen Aufstehens verlief die Reise sehr erfolgreich.

Wir freuen uns auf die neuen Fünfis und die Zusammenarbeit in diesem Schuljahr!                                                                                                

Eure Prefects