Tag der offenen Tür am Gymnasium Rissen

Trotz Schnee und glatter Straßen konnte das Gymnasium Rissen am Samstag, dem 14. Januar 2017 zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür willkommen heißen. Rund um den neu gestalteten Schulcampus wurden den jungen Besuchern vielfältige  Einblicke in den schulischen Alltag gewährt. Neben zahlreichen Informationsständen für die Eltern gab es unterschiedliche Angebote der einzelnen Fachbereiche, anhand derer die zukünftigen Fünftklässler das Schulleben am GyRi spielerisch erfahren konnten. So lockten nicht nur die Auto-Rennstrecke des  „Formel 1“-Kurses, die „Mäusestationen“ der Biologie oder die physikalischen und chemischen Mitmach-Experimente Jung und Alt; auch der aufwändig gestaltete „Event-Raum Latein“ oder die liebevoll einstudierten Spielszenen aus dem Englisch- und Spanischunterricht weckten reges Interesse. Die Bandbreite der Attraktionen war groß: Impro-Theater, Balladenvorträge, Kunstausstellung, sportlicher Koodinationsparcours, Geografie-Quiz sowie die Präsentation naturwissenschaftlicher Wettbewerbsarbeiten bei „Jugend forscht“. Optisches Highlight war in diesem Jahr die neue Aula, in der die musikalischen Vorführungen, wie z. B. der Auftritt der Big Band oder die Samba-Percussion, angemessen gewürdigt wurden. Bei Kaffee und Kuchen im neuen Gebäude bestand die Möglichkeit, die zukünftigen Klassenlehrer der baldigen Fünftklässler kennenzulernen oder den Tag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.