Landesmeisterschaft 2017 „Nordmetall Cup – Formel 1 in der Schule“

Gymnasium Rissen: Erfolgreiche Teilnahme an der Landesmeisterschaft 2017 „Nordmetall Cup – Formel 1 in der Schule“
Gegen 34 Teams aus ganz Hamburg traten am 10. und 11. Februar 2017 vier Senior- und fünf Junior-Teams des Gymnasiums Rissen bei der Landesmeisterschaft des Nordmetall Cups „Formel 1 in der Schule“ an. Nach monatelanger Vorbereitung präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre am am Computer konstruierten und mittels computergesteuerter Fräse gefertigten Rennwagen einer fachkundigen Jury. Das PS starke Ergebnis konnte sich sehen lassen: Angetrieben von einer Gaspatrone schossen die Boliden über die 20m lange Rennbahn und erreichten dabei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 80km/h. Doch nicht allein technisches Knowhow, auch anderweitige Fähigkeiten wurden von den Schülerteams im Rahmen des Wettbewerbs verlangt. So mussten die einzelnen Gruppen einen Messestand entwerfen, Teamkleidung designen, Sponsoren suchen und ein Portfolio über ihr Projekt anfertigen. Die Mühen der Rissener Schülerinnen und Schüler zahlten sich aus; neben der Vizemeisterschaft für das Team „Speed 4“ und einem 4. Platz für die „Speeding Cheetahs“ bei den Junioren erzielten die „Fire Falcons“ und „Gas Powered Racing“ weitere Platzierungen. Zudem konnten das Team „Speeding Cheetahs“ einen Sonderpreis in der Kategorie „Bestes Mädchenteam“/ „Beste Konstruktion“ und das Team „Speed 4“  in der Kategorie „Schnellstes Auto“/ „Bestes Portfolio“ entgegennehmen.